Planschbecken für Kinder: Die wichtigsten Informationen

Planschbecken für Kinder: Die wichtigsten Informationen

Kinder planschen sehr gerne in Schwimmbecken. Es gibt ein paar Dinge zu bedenken, wenn du noch auf der Suche nach dem richtigen Pool für deine Landschaft bist.Im Pool zu planschen ist für Kinder das Beste, was sie an einem heißen Tag tun können. Kleine Planschbecken, die im Garten aufgestellt werden können und die nötige Erfrischung bieten, sind daher sehr beliebt. Allerdings gibt es Bedenken, die mit mobilen Schwimmbecken verbunden sind, insbesondere für Säuglinge und Kleinkinder. Das unterstreicht, wie wichtig es für ihre Eltern ist, beim Kauf eines Planschbeckens die folgenden Ratschläge zu berücksichtigen.

Der wichtigste Faktor, den du beim Kauf eines Planschbeckens beachten solltest

In Verbindung mit Wasser kann das Material des Planschbeckens sehr glitschig sein. Deshalb sollte der Boden des Beckens mit einem aufblasbaren Luftkissen ausgestattet sein. Wenn dein Kind stolpert und hinfällt, wird es sanft oder auf einem Luftkissen landen.

Bestway Family Pool, aufblasbares Kinder-Planschbecken 262 x 175 x 51 cm*
Bestway Family Pool, aufblasbares Kinder-Planschbecken 262 x 175 x 51 cm
 Preis: € 23,54 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Aufgrund ihrer extrem empfindlichen Haut brauchen Babys noch mehr als Erwachsene den richtigen Schutz vor UV-Strahlung. Du kannst deinen Nachwuchs zum Beispiel mit einem integrierten Sonnenschirm vor konzentrierter Strahlung schützen. Auch das Planschbecken bietet Schatten. 3.

Wenn ein Planschbecken das sogenannte TÜV-Prüfsiegel hat, kannst du sicher sein, dass es alle notwendigen EU-Sicherheitskriterien erfüllt. Das Material sollte außerdem frei von Phthalaten sein, einer Chemikalie, die schlecht für deine Gesundheit ist.

Beim Kauf solltest du auch auf die Wassertiefe des Planschbeckens achten. Für Kleinkinder (bis zu drei Jahren) wird eine Wassertiefe von 15 bis 20 Zentimetern empfohlen; für größere Kinder kann sie zwischen 30 und 50 Zentimetern liegen.

Natürlich ist auch die Stabilität des Planschbeckens entscheidend, vor allem, wenn mehrere Kinder gleichzeitig ins Wasser wollen. Für Kinder über sechs Jahren sollte das Becken zum Beispiel viel Planschen aushalten können.

Zu guter Letzt sind alle Eltern dafür verantwortlich, auf ihre Kinder aufzupassen: Lass sie nie unbeaufsichtigt in einem Planschbecken! Dein Kind kann im Becken ertrinken, auch wenn es nur teilweise gefüllt ist, zum Beispiel wenn es ausrutscht und mit dem Kopf im Wasser landet. Vermeide es, hier ein Risiko einzugehen!

Bildnachweis
https://pixabay.com/de/photos/swimmingpool-sommer-urlaub-819368/

Originally posted on Dezember 7, 2022 @ 1:15 am

One thought on “Planschbecken für Kinder: Die wichtigsten Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further.

Privacy policy